Deutscher Aikido-Bund DEUTSCHER AIKIDO-BUND e.V.

Erste Ausführung


Gleichgewichtsbrechung


Abwurf durch den Zentrumsimpuls nach vorn

Uke greift Ryote-tori an und erfasst Nages Handgelenke. Nage reagiert sofort, indem er beide Tegatana zu den Handgelenken des Angreifers dreht, um die Angriffskraft umzulenken. Mit dem Zentrum nimmt er gleichzeitig die Angriffskraft auf. Die Arme Nages sind in der natürlichen Beuge und bleiben dadurch stark. Die Arme Ukes winkeln sich nach außen und oben ab – ein sichtbares Zeichen der Schwäche. Der Angreifer läuft auf und ver- liert sein Gleichgewicht.

Mit Einsatz des Zentrums und konsequenter Ausatmung lässt Nage das Ki auf den Angreifer wirken. Dieser kommt dadurch zu Fall. Er fällt in Ushiro-ukemi.


...und Endstellung

Nage steht stabil im Zentrum und hat somit die Situation unter Kontrolle.

Zweite Ausführung